Psychotherapie für Erwachsene


Warum Psychotherapie?

Im Laufe des Lebens gibt es immer wieder Phasen besonderer Herausforderungen. Wenn diese überhand nehmen, alleine oder mit Hilfe von Freunden, Familie nicht mehr bewältigbar sind, ist es sinnvoll, psychotherapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Als Psychotherapeutin sehe ich mich als Ihre Wegbegleiterin durch schwierige Zeiten und kann Sie in Ihrem persönlichen Veränderungsprozess unterstützend begleiten.


Meine Behandlungsschwerpunkte

Ängste, Panikstörung, Burnout, Stressreaktionen, Depressionen, Essstörungen, Krisen, Psychosomatische Beschwerden, Schlafstörungen, Schmerzerkrankungen, Verlust, Trauer und Zwänge.

Methoden

Verhaltenstherapie
In der Verhaltenstherapie werden die Menschen als ihre eigenen Experten angesehen. Probleme werden als ungünstig erlernte Verhaltensweisen betrachtet und können somit jederzeit wieder verlernt bzw. verändert werden. In der Therapie geht es um die Auseinandersetzung mit den eigenen Gefühlen, Gedanken, Einstellungen und Verhaltensweisen, und dem Ziel bestehende Probleme und deren Bedingungen zu erkennen, zu verändern, zu lösen.

Verhaltenstherapie ist:
Hilfe zur Selbsthilfe, maßgeschneidert, transparent, vielschichtig, wissenschaftlich und zielorientiert.

Zusätzliche Methoden, die je nach Bedarf und Indikation zum Einsatz kommen:
Hypnotherapeutische Methoden, Achtsamkeitsbasierende Methoden, Entspannungsverfahren.